Preisverfall bei unsanierten Mehrfamilienhäusern gestoppt

Von Gebler Immobilien

Trotz der steigenden Energiekosten und der Unsicherheit bezüglich des Heizungsgesetzes scheint der Preisverfall bei unsanierten Häusern gestoppt zu sein, wie eine Analyse eines Immobilienspezialisten zeigt.

Experten zufolge werden bei älteren, unsanierten Häusern die Kosten für eine energetische Sanierung nahezu eins zu eins vom Kaufpreis abgezogen. Doch mittlerweile haben sich die Baukosten stabilisiert, und in einigen Gewerken gibt es sogar leichte Rückgänge. Dies hat dazu geführt, dass der Preisverfall momentan zum Stillstand gekommen ist.

Die Analyse zeigt, dass der Preisunterschied zwischen Mehrfamilienhäusern mit den besten Energieeffizienzklassen und denen mit den schlechtesten Klassen im ersten Quartal im Mittel gesunken ist.

Käufer legen nun verstärkt Wert auf einen niedrigen Energieverbrauch, da die Strom- und Gaspreise gestiegen sind. Dies führt dazu, dass die Preisschere zwischen energieeffizienten neuen Wohnimmobilien und Bestandsgebäuden mit schlechter Energiebilanz größer wird.

Analysten werten regelmäßig Angebotsdaten von Mehrfamilienhäusern aus. Dabei zeigen sich gemessene Wertunterschiede auch bei anderen Objekten: Bei Ein- und Zweifamilienhäusern sind die Preisabschläge tendenziell höher, da der Eigennutzer die höheren Energiekosten direkt tragen muss.

Besonders betroffen von noch höheren Preisabschlägen sind ländlich geprägte Regionen, wo sich energetische Sanierungen für Vermieter oft nicht rentieren. Die Kluft zwischen alten und neuen Objekten dürfte dort weiter wachsen.

Vorteile des Marktwandels: Wie Preisverfall Investitionsmöglichkeiten schafft

Als Immobilienmakler stehen wir Ihnen zur Seite, um die Vorteile einer energetischen Sanierung zu verstehen und zu nutzen. Der gestoppte Preisverfall bei unsanierten Mehrfamilienhäusern eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Investitionen langfristig zu optimieren.

Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre Immobilienziele zu erreichen. Ob es darum geht, eine Immobilie zu kaufen, zu verkaufen oder zu modernisieren, wir stehen Ihnen mit unserer Expertise und unserer Erfahrung zur Seite. Wir wissen, dass der Immobilienmarkt ständig im Wandel ist und verstehen die Bedeutung, sich über die aktuellen Entwicklungen informiert zu halten.

Insbesondere in ländlichen Regionen, wo die Kluft zwischen alten und neuen Objekten noch größer zu werden droht, können wir Ihnen durch gezielte Beratung und Aufklärung über staatliche Förderungen einen Mehrwert bieten. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie Sie von den stabilisierten Baukosten und Finanzierungskosten profitieren können, um Ihre Immobilieninvestitionen langfristig zu optimieren.

Weitere Blogbeiträge

08.04.2024

Solardachpflicht in Deutschland: Neue EU-Richtlinien könnten Eigenheimbesitzer vor Herausforderungen stellen

In Deutschland steht Eigenheimbesitzern möglicherweise eine bedeutende Änderung bevor: die Einführung einer Solardachpflicht. Gemäß neuen EU-Richtlinien sollen ab 2025 alle neuen Wohngebäude mit…

Mehr erfahren

08.04.2024

Steht das vorzeitige Ende für Öl- und Gasheizungen bevor?

Die EU plant, die Nutzung von Öl- und Gasheizungen bis 2039 zu beenden, um die Klimaneutralität zu unterstützen. Für Eigentümer bedeutet dies den Wechsel zu umweltfreundlicheren Heizsystemen, trotz…

Mehr erfahren

01.08.2023

Hypoport erkennt erste Anzeichen einer Stabilisierung auf dem Immobilienmarkt nach Zinsanstieg

Der Finanzdienstleister Hypoport erkennt erste Anzeichen einer Stabilisierung auf dem Immobilienmarkt nach dem Zinsanstieg, mit einem bemerkenswerten Anstieg des Immobilienwerts um 5% auf 2,5…

Mehr erfahren

Sie haben Fragen, wünschen einen Rückruf, interessieren sich für ein Objekt, oder suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Bitte warten…